Ein Erlebnisbericht von **AU**
01.11.2005 10:17:12
Besuche: 5070

Elvo- Italien

Wie versprochen ein weiterer Teil von unserm "Goldsuchercamp". An diesem Tag hatten uns Trapper und Ph86 besucht, nachdem eine Expedition in den Norden aus technischen Proplemen fehlgeschlagen ist.

Ein neuer Tag hat begonnen, und die Wolken zeigten sich nur in den Bergen.
Kommentar hinzufügen
Ph86 beim ersten sondieren.
Kommentar hinzufügen
Trapper mit einer Mega-Baggerschaufel voll am Diggen. Oder setzt er hier die ersten Gemüsepflänzchen für nächstes Jahr? (grins)
Kommentar hinzufügen
"Meister", is datt Gold???
Kommentare ( Deutsch: 1 / alle Sprachen: 1)
MrNuss
01.11.2005 18:14:58
ger Meine grundsätzliche Antwort auf diese Frage: Nein, aber gib her, ich schmeiss es für dich weg!
Kommentar hinzufügen
Auch Björn hatte eine neue Methode. Durch Handauflegung wird hier die Goldkonzentration im Material gewaltig erhöht. Theoretisch zumindest. ;-)
Kommentare ( Deutsch: 1 / alle Sprachen: 1)
MrNuss
01.11.2005 18:13:10
ger Die Methode ist neu und wie alle neuen Methoden fehlt es an Aktzeptanz an der Basis! Kurse hierzu biete ich für schlappe 199 Euro/Tag und Person (5 Tage Minimum, 10 Personen Minimum) gerne vor Ort an! Zudem habe ich mehrere Kronenkorken heraufbeschworen, nicht zu vergessen eine tote Kuh (letztes Jahr!)
Kommentar hinzufügen
Ossi und Björn schwer am Arbeiten. Das Wurfgitter hat wieder gute Dienste geleistet.
Kommentar hinzufügen
Durch Handzeichen wurde uns signalisiert, das es Zeit für die Siesta ist.
Kommentar hinzufügen
Einzig unser Haus-Golddrache wußte die Zeichen zu deuten. Er nahm ein kühles Bad,......
Kommentar hinzufügen
...und lässt sich anschliesend von der Sonne wieder wärmen.
Kommentar hinzufügen
Gut das es keine Verletzung gab.
Kommentar hinzufügen
Durch diese kleine Panne bekamen auch mal die Beine von Ph86 etwas Sonne ab. (grins)
Kommentare ( Deutsch: 1 / alle Sprachen: 1)
MrNuss
01.11.2005 18:16:56
ger Mit einem original Goldblitz-Gläschen wäre das nicht passiert! *hüstel* Naja, dass die Tasche abreißt, meine ich! Sexy Knie, da werden die Gummistiefel-Fetischisten unserer Partnerseite aber enttäuscht sein!
Kommentar hinzufügen
Gespannte Blicke beim auswaschen der Konzentrates.
Kommentar hinzufügen
Zum Schluß werden nochmal einige Proben durchgewaschen, um die Grabungsstellen für den nächsten Tag zu bestimmen. Und dann: FEIERABEND!
Kommentar hinzufügen
Am Lagerfeuer wird das "Tagwerk" besprochen. Trapper auch mal mit "Aqua-Minerale". Oder war es doch der "Klare" von Zuhause? Ps: Die Dosen am Boden wurden natürlich wieder Fachgerecht dem Recycling zugeführt.
Kommentare ( Deutsch: 1 / alle Sprachen: 1)
MrNuss
01.11.2005 18:18:06
ger Statt "besprochen" sollten wir "aufgeblasen" sagen *lach* Und manche glauben immer noch an den Trick der Italiener mit der Pfanne voll Gold! :-)
Kommentar hinzufügen
Zur spähteren Stunde bekamen wie dann noch Besuch aus dem Camp I.
Kommentar hinzufügen


..bald gehts weiter.

Fragen an den Autor? Schreibe ihm eine E-Mail an: