Ein Erlebnisbericht von Goodyman
07.03.2007 20:34:47
Besuche: 5607

Rhein

Jahresanfang am Rhein. Kürzlich war ich 2 Tage in Basel. Eigentlich wollte ich mal an der Aare etwas Goldenes finden. Doch das einzige was ich fand war KEIN richtiger Platz für`s Waschen. Alle Stellen die ich anfuhr waren künstlich verändert und so hatte ich dann um die Mittagszeit keinen Bock mehr weiterzusuchen.( Auf meine Frage im Forum nach guten Stellen an der Aare hat sich bisher auch niemand gemeldet. Vermutlich bin ich nicht der Einzige der keine gute Stelle gefunden hat). So bekam der schöne Rhein einen Besuch von mir.

Meine Ausrüstung gut verpackt und tragebereit. Diesmal Schleuse ohne Trichter, da ich den Kies vorgesiebt habe.
Kommentare ( Deutsch: 3 / alle Sprachen: 3)
Goodyman
21.08.2007 17:26:22
ger Ne, keinen Rucksack sondern eine Babytrage die ich günstig ersteigert habe. Noch etwas Bastelarbeit und schon kann ich alles ziemlich bequem tragen und hab die Hände frei.
Gold-Schwegi
17.08.2007 20:20:44
ger He super tragweise, hast Du einen Rucksack entjungfert? Gruess Gold-Schwegi
Goldfieber
08.03.2007 15:25:43
ger Sieht wirlich gut aus, wie die Ausrüstung gepackt ist. Zur Aare: Ich nehme eher an, dass keiner eine gute Stelle (=wegen der Flußregulierung)kennt.
Kommentar hinzufügen
Ratet mal wo ich war!
Kommentare ( Deutsch: 2 / alle Sprachen: 2)
Goodyman
09.03.2007 18:08:53
ger Werde sicher auch nochmal hingehen. Es heißt zwar das es dort schon sehr ausgewaschen ist doch denke ich das sich mein Ergebnis für den Rhein sehen lassen kann.
Goldfieber
08.03.2007 15:30:38
ger Kenne ich nur von Berichten. War selbst noch nie dort. Will es aber auf jeden Fall dort auch ein mal probieren.
Kommentar hinzufügen
Ein Loch entsteht.
Kommentare ( Deutsch: 2 / alle Sprachen: 2)
Goodyman
09.03.2007 18:14:27
ger Am Material hats nicht gefehlt, denke auch das der Wasserstand mindestens 0,5-1 Meter tiefer war als sonst.
Goldfieber
08.03.2007 15:35:12
ger Da liegt ja genügend Material! Wie war denn der Wasserstand am "Waschtag"? Niedrig oder normal? Von der Bemoosung der Steine ausgehend, dürfte es wohl etwas niedriger als Normalstand gewesen sein.
Kommentar hinzufügen
Das ist mein Sieb Marke Napfgoldwascher von mir modifiziert mit wunderbaren Rädchen, die das Drehen des Korbes sehr vereinfachen, und einem Einsatz der den Kies auf etwa 8mm siebt.
Kommentare ( Deutsch: 1 / alle Sprachen: 1)
Goldfieber
08.03.2007 15:37:33
ger Habe den gleichen Korb im Einsatz, jedoch ohne Zusatz. Gute Konstruktion mit den Rädchen.
Kommentar hinzufügen
Der von mir vorgesiebte Kies.
Kommentar hinzufügen
Und ab damit in die Schleuse!
Kommentare ( Deutsch: 2 / alle Sprachen: 2)
Goodyman
09.03.2007 18:18:14
ger Stimmt, da ist kein Gefälle! Doch die Strömung ist echt super gewesen. Habe sogar eine Stelle suchen müssen an der das Wasser nicht zu stark durch die Rinne schoss. Direkt reinschaufeln wäre vermutlich nicht gut gegangen doch vorgesiebt wars echt ok.
Goldfieber
08.03.2007 15:46:18
ger Gefälle ist ja wohl kaum vorhanden.Wohl aber genügend Ströming, oder? Es dauert sicher eine ganze Weile, bis das in die Rinne eingefüllte Waschgut durchgezogen ist?
Kommentar hinzufügen
Ein Hügel entseht.
Kommentare ( Deutsch: 1 / alle Sprachen: 1)
Katzensilber
13.04.2008 02:44:03
ger Kein Kommentar :-)
Kommentar hinzufügen
Das Ergebnis von ca 6 Stunden Steinewaschen. Ist zwar nicht superviel, doch bin ich sehr zufrieden. Es ist halt der Rhein und das Gold sieht wirklich toll aus.
Kommentare ( Deutsch: 6 / alle Sprachen: 6) Zeige alle Kommentare
Robin.71
22.08.2007 23:03:47
ger Super schöne Bilder auch wenn es zu dieser Jahreszeit noch ziemlich kalt gewesen zu sein scheint? Wie kalt war denn das Wasser? Grüße von deinem Nachbarn Robin.71 aus dem Remstal. PS: Würde mich freuen wenn wir uns mal kennen lernen.
Robin.71
22.08.2007 23:02:46
ger Super schöne Bilder auch wenn es zu dieser Jahreszeit noch ziemlich kalt gewesen zu sein scheint? Wie kalt war denn das Wasser? Grüße von deinem Nachbarn Robin.71 aus dem Remstal. PS: Würde mich freuen wenn wir uns mal kennen lernen.
Goodyman
13.03.2007 17:25:00
ger Es scheint sich dort schon noch etwas von dem Begehrten zu verstecken. Da heißt es schaufeln, schaufeln und .....!
Kommentar hinzufügen


Ja, so ist es eben manchmal das man unverhofft ganz wo anderst landet als man denkt.Es waren trotz des Ortwechsels noch sehr schöne Stunden. Einfach klasse so Tage in der Natur.

Fragen an den Autor? Schreibe ihm eine E-Mail an: