Ein Erlebnisbericht von Pépite
21.05.2007 17:02:04
Besuche: 6050

Istein-Schwelle

Istein-Schwelle
Kommentare ( Deutsch: 2 / alle Sprachen: 2)
Pépite
07.11.2007 14:47:17
ger Hi Robin, na hier gibts immer was zu finden, diesen sommer hatte der Rhein ein enormes hochwasser, +4m und hat so vieles umgegraben, also, gute stellen zu gedeckt, aber auch neue stellen geschaffen. viel glück gruss und full pan Pépite
Robin.71
05.11.2007 22:22:55
ger Tolle Ecke an die ich auch noch mal möchte. Gibt es hier noch was zu finden oder ist das alles schon weg gegraben?
Kommentar hinzufügen
Istein-Schwelle... detail
Kommentar hinzufügen
geputzter bedrock
Kommentare ( Deutsch: 1 / alle Sprachen: 1)
Goodyman
23.05.2007 21:08:37
ger Sauber ausgeputzt. So ist es richtig.
Kommentar hinzufügen
kanuten und jungfischer
Kommentar hinzufügen
fast mitten im bach ;-)
Kommentare ( Deutsch: 1 / alle Sprachen: 1)
kracher
25.05.2007 19:25:39
ger hei danke für die schönen Bilder :-) Dürfen wir auch mal deine wunderbaren Flitterchen sehen? ...Bei mir wirds noch ein bisschen dauern... wollte eigentlich Pfingsmontag für ne Woche mit dem Zelt in die Schweiz... dort hats aber die Schneeffallgrenze auf 1300 meter runtergezogen... brrr mal sehn was der Wetterbericht am Montag spricht grüße kracher volle kanne ä pfanne
Kommentar hinzufügen


Ich war die beiden letzten wochenende am Rhein, an der schönen und interessanten Isteinschwelle am buddeln. wie bekannt ist, braucht man auch hier nun noch das gold von den steinen zu trennen. der anteil steine ist zwar etwas grösser als an anderen, mir bekannten bächen… aber mein showgläschen vom Rhein ist um ca. 30 flitterchen voller. erst reinigte ich mal bedrock, dann schaufelte ich fast mitten im bach. und, dann stell Dir andere wassersportler vor, die sich für meine schauflerei interessierten. mitten in der schwelle winkten 2 andere goldsucher. wir verständigten uns mit handzeichen über die grösse der gefundenen goldklumpen, sodass ein junger fischer lachte und meinte, wir würden ja wie im fischerlatein die länge eines fisches zeigen, aber zwischen den augen gemessen… ja, es war echt friedlich, jeder hatte genügend freiraum und liess dem andern sein hobby; tatsächlich habe erstmals eine Nase an der angel gesehen, welche der junge fischer wieder behutsam ins wasser zurücksetzte. gruss und immer full pan Pépite