Ein Erlebnisbericht von oststeirer
11.10.2009 19:03:33
Besuche: 5454

Gardon, 20.9.-3.10.2009

Servus Goldgräberfreunde Nach 2 Jahren war ich wieder an meinem Lieblingsfluss, dem Gardon. 10 Tage Goldwaschen bei bestem Wetter war angesagt. Trotz der vielen Spuren von anderen Goldsuchern während des Sommers fanden wir (ich und Sami aus Colmar) doch ein paar ergiebige Stellen. Da manchmal die Strömung nicht stark genug war wurde die Schleuse mit Wasser aus dem Eimer betrieben. An einigen Stellen des Flusses, wo eine dicke Schotterschicht über dem Bedrock liegt, war überhaupt kein Wasser.

trockenes flussbett, keine seltenheit
Kommentare ( Deutsch: 4 / alle Sprachen: 4) Zeige alle Kommentare
jason
30.10.2009 10:39:12
ger Der Bedrock sieht interessant aus, wahrscheinlich hat es viele Goldfallen; leider wenig Wasser und Strömung
oststeirer
14.10.2009 12:38:44
ger Servus Karlheinz, das ist Kalkgestein bei Dions. Im Hintergrund sieht man die Brücke, die bei Hochwasser regelmässig überschwemmt wird.
AU
14.10.2009 10:20:04
ger Hallo Fredy! Danke für den schönen Bericht und die tollen Fotos. Welches Gestein ist den hier zu sehen? grüße karlheinz
Kommentar hinzufügen
samis eigenbau doppelschleuse, oben die schotterrinne
Kommentare ( Deutsch: 1 / alle Sprachen: 1)
oststeirer
14.10.2009 12:53:01
ger An den Administrator. Ist es möglich dieses Bild als Titelbild einzufügen? Danke
Kommentar hinzufügen
an der arbeit
Kommentare ( Deutsch: 1 / alle Sprachen: 1)
MrNuss
11.02.2010 19:40:58
ger Dies ist nur ein Spam-Test!
Kommentar hinzufügen
man beachte die schotterhaufen, fleissiger sami
Kommentar hinzufügen
da glitzert doch was
Kommentare ( Deutsch: 1 / alle Sprachen: 1)
Goodyman
16.06.2010 11:57:27
ger Das erinnert mich an Weihnachten: "Oh du fröhliche"! Danke dir Fredy für diesen schönen Bericht!
Kommentar hinzufügen
ich war auch nicht faul
Kommentare ( Deutsch: 1 / alle Sprachen: 1)
Goldfieber
20.10.2009 21:34:51
ger Schöner Haufen. Gute Arbeit!
Kommentar hinzufügen
grandiose landschaft, wir waren immer alleine
Kommentar hinzufügen
ich musste auch eimer schleppen, zum glück reichte die strömung
Kommentar hinzufügen
flussabwärts, felsen, steine, es gäbe noch viel zu tun
Kommentare ( Deutsch: 1 / alle Sprachen: 1)
Goldfieber
20.10.2009 21:38:37
ger Sicherlich bist Du nicht das letzte Mal dort gewesen.
Kommentar hinzufügen
die arbeit von 10 tagen, ein schöne bild
Kommentare ( Deutsch: 2 / alle Sprachen: 2)
jason
30.10.2009 10:40:51
ger Find ich auch Goldfieber, Glückwunsch Oststeirer!
Goldfieber
20.10.2009 21:36:52
ger Schöner Bericht und tolles Ergebnis. Glückwunsch Fredy.
Kommentar hinzufügen
abgefüllt und im glas, 15.45 gram
Kommentare ( Deutsch: 1 / alle Sprachen: 1)
Robin.71
12.10.2009 10:53:36
ger Gelungener Bericht, toller Fund. 10 Tage buddeln - was für ein Traum...
Kommentar hinzufügen


Das schöne an diesem Fluss ist, man ist schnell am Meer oder in den Bergen (Cevennen, Ardecheschlucht, Pont du Gard) um mal von der Schauflerei Abstand zu gewinnen. Meine Partnerin schätzt es wie ich Ausflüge in diesem schönen Gebiet zu unternehmen. gruss und gut gold fredy

Fragen an den Autor? Schreibe ihm eine E-Mail an: