Ein Erlebnisbericht von JoJo
31.05.2005 07:17:09
Besuche: 8918

An der Donau

Goldwäscherausfahrt vom 17,05,2005

Es geht los der ganze Krempel ist aufgeladen hoffentlich ist nichts wichtiges zuhausegeblieben. Hintendrauf sitzt noch unser Qasso Hmmm. Ein Riesenschnauzer der nicht diskutiert und auch keine Gefangene macht also bitte VORSICHT.
Kommentare ( Deutsch: 1 / alle Sprachen: 1)
Napfgoldwascher
01.06.2005 19:33:47
ger Bravo JoJo Endlich wieder mal ein Betrag von einem anderen Goldblitzler!!!
Kommentar hinzufügen
Dja kaum zu erkennen und gut getarnt hintendrauf die Goldwäscherwassergespültesiebtrommedrehendelrinnenmaschiene
Kommentar hinzufügen
JoJos` Goldblitzer 18 Jahre alt und noch immer in Form das so manchen Schiki Miki Allradlern die Luft und Traktion abhanden kommt.
Kommentare ( Deutsch: 1 / alle Sprachen: 1)
Eagle
31.05.2005 21:08:58
ger "Alt aber bezahlt " sagt ein Sprichwort. Jedenfalls besteht die Gefahr, dass du damit noch zu einer örtlichen Berühmheit wirst.
Kommentar hinzufügen
Auf verwachsenen Pfaden durch die Au
Kommentar hinzufügen
Über Stock und über Stein, Dja habe mir bei der hinteren Achse das Differential dauerhaft gesperrt (innen festgeschweißt) somit ist hinten eine hundertprozentige Sperre, Zusätzlich noch eine Getriebeuntersetzung und zwischen den beiden Achsen eine schaltbare Differentialsperre. So ausgerüstet ist es eine wahre Freude zum Goldwaschen durch die Donauauen zu fahren. PS .: es gibt auch harmlosere Zufahrten doch so ist es ja weit interessanter.
Kommentar hinzufügen
Im Hintergrund ist die Donau schon erkennbar die Anfahrt das Gelände ist ein Erlebnis das manche Offroader sehnsüchtig suchen. Nebenbei noch ein Tipp für wirklich harte Typen http://www.acs-offroad.net/
Kommentare ( Deutsch: 1 / alle Sprachen: 1)
Goldfieber
04.08.2005 23:12:55
ger Genau das richtige für eine tiefergelegte Limousine (fett grins).
Kommentar hinzufügen
Den Lada Taiga habe ich hinten etwas verädert – So etwas zugeschnitten um dem Quasso einen frischluftigen Platz zu bieten.
Kommentare ( Deutsch: 1 / alle Sprachen: 1)
Goldfieber
04.08.2005 22:57:45
ger Quasso soll saugefährlich sein, habe ich gehört....
Kommentar hinzufügen
Ordentliche Gummipatscherl sind da schon nötig.
Kommentar hinzufügen
Der Donaustrand mit dem Goldsand ein wirklich herrliches Flekerl an dem ich auch gerne einige Ruten zum Wurmbaden reinhänge.
Kommentar hinzufügen
Und manchmal fängt sich auch so ein Selbstmörder
Kommentare ( Deutsch: 3 / alle Sprachen: 3)
Goldfieber
04.08.2005 23:00:55
ger Ohne Knoblauch aber dafür dazu einen schönen Weisswein (Rheingauer Riesling)das ist was für mich!
JoJo
03.07.2005 20:03:01
ger Hallo MrNuss filetiert, mit reichlich Knoblauch und noch einiges mehr, eine wahre Götterspeise die ich redlich verdient habe.
MrNuss
29.06.2005 18:46:02
ger Ich bekomme Hunger! *schleck*
Kommentar hinzufügen
Nicht nur Gold auch mächtige Baumstämme schwemmt das Hochwasser an den Strand
Kommentare ( Deutsch: 2 / alle Sprachen: 2)
RoboBlitzer
07.11.2005 14:50:17
ger Frau und Quasso - aber wer ist wer??? ;-))
Goldfieber
04.08.2005 23:02:19
ger Und wer hockt da vor dem Baumstamm?
Kommentar hinzufügen
JoJo und die Goldwäscherwassergespültesiebtrommedrehendelrinnenmaschiene. im Einsatz mit der Maschine ist es gut möglich einen viertel Kubikmeter Schotter - Sand pro Stunde durchzusetzen Steine bis zu 10 –13 cm. sind problemlos einzuschaufeln. Den Antrieb habe ich auf 16 Umdrehungen per Minute sowie auf 12 Volt gebaut die Wasserspülung ist mittels Benzinmotor oder auch mit einer 12 Volt 13 Ampere Pumpe möglich. In dem Lada sind drei 12 Volt Batterien mit gesamt 150 Ah eingebaut und vernetzt somit ist es mir möglich den Trommelwäscher ohne Lärm auch mehrere Stunden zu betreiben.
Kommentare ( Deutsch: 1 / alle Sprachen: 1)
Goldfieber
04.08.2005 23:07:56
ger Die Technik würde sich wohl auch am Rhein mit Erfolg einsetzen lassen.
Kommentar hinzufügen
Die Kontrolle ob da auch Gold liegen bleibt, Ja Ja der Filz von ph86 ist OK nochmals ein „ Dankeschön“
Kommentare ( Deutsch: 3 / alle Sprachen: 3)
Goldfieber
04.08.2005 23:05:42
ger Dein Gerät würde ich mir gerne einmal aus der Nähe betrachten. Äh am am Besten im Einsatz.
JoJo
01.06.2005 06:51:03
ger Die zwei Rinnen sind so leichter zu transportieren und auch anderwärtig gut zu verwenden Gruß JoJo.
Eagle
31.05.2005 21:14:10
ger Sieht ja voll professionell aus, besonders die Lösung mit den beiden nebeneinander geschalteten Rinnen erinnert ja richtig an diverse Anlagen aus USA & Canada. Gratuliere !
Kommentar hinzufügen
Dja weiterer Kommentar ist da wohl überflüssig es ist ja alles OK.
Kommentar hinzufügen
Und jetzt die erste Feinwäsche nach etwa 1,5 Stunden schaut ja gut aus es ist wirklich nicht leicht dieses feine Gold reinzuwaschen. Im Konzentrat ist sicher noch einiges Gold vorhanden das werde ich zuhause mit optimaleren Möglichkeiten auswaschen. Bis auf weiteres und dem nächsten Goldwäscherausflug mit freundlichen vergoldeten Grüßen JoJo.
Kommentare ( Deutsch: 2 / alle Sprachen: 2)
JoJo
01.06.2005 06:47:50
ger Hallo Dja mit der halbwegs passenden Technik kein Problem, warum mit der Kirche um das Kreuz laufen, wenn man das Kreuz auch um die Kirche tragen kann. Mit Grüßen JoJo.
Eagle
31.05.2005 21:17:07
ger Für die kurze Zeit eine ganz schöne Menge ! Bis du auf eine Bonanza gestoßen ? Da würde sich so mancher die Finger abschlecken der wochenlang Hinkelsteine putzt und dann auch nicht mehr in der Pfanne hat.
Kommentar hinzufügen

Fragen an den Autor? Schreibe ihm eine E-Mail an: