Ein Erlebnisbericht von MrNuss
02.07.2005 15:05:21
Besuche: 5949

Theuern / Thüringen

Lorry und Aurea haben zu diesem Treffen vom 23.-26.6.2005 geladen und vor allem die Nordlichter der Goldblitz-Gemeinde sind erschienen. Ich habe nicht allzuviele Fotos gemacht, hoffe aber, einen kleinen Überblick geben zu können! In Theuern selber befindet sich das Goldmuseum, das auf jeden Fall einen Besuch wert ist!

Hier also der erste Teil der Goldwäschertruppe im Basislager. Von links nach rechts: Edergold, Michaela, Irene (die zufällig zu uns gestossen ist!), Lorry, Buddy und Dieter. Der Zeltplatz hätte noch einige Zelte mehr vertragen, es ist also Platz für Erweiterungen ;-)
Kommentar hinzufügen
Dieter beim Einschüren der Grillstation. Man beachte die Wurst-Galgen am unteren Bildrand! Es ging wie üblich zünftig zu, Lorrys 20 leere Bierflaschen haben leider nicht mehr auf das Bild gepasst. Abend kamen meist noch ein paar Ansässige aus dem Dorf mit ans Feuer, es war immer eine sehr lustige und große Runde.
Kommentare ( Deutsch: 1 / alle Sprachen: 1)
Lorry
27.01.2006 12:51:58
ger guter Bericht, mal sehen wie ich Dieter das Bild zukommen lassen kann. Er hat leider kein I-Net
Kommentar hinzufügen
Zwei Teufelchen.
Kommentare ( Deutsch: 3 / alle Sprachen: 3)
ph86
04.07.2005 16:21:35
ger das mit dem Annagen lassen muß nicht unbedingt unangenehm sein........
MrNuss
04.07.2005 12:55:30
ger Aber Peter! Nie im Leben! Ich lasse mich so ungern annagen!
ph86
04.07.2005 10:15:45
ger BJÖRN, Du wirst doch mit Lorry nicht getauscht haben????
Kommentar hinzufügen
Links Edergold im Mash 4077th Outfit und rechts JörgH an einem kleinen Bach, den wir erst unterschätzt haben (so wie die Anwohner auch). Trotz der etwas untypischen Lage, fürhte er manch respektablen Flitter!
Kommentare ( Deutsch: 2 / alle Sprachen: 2)
Edergold
07.07.2005 21:25:14
ger Oh Mann! Hände in den Taschen; kein Wunder, dass ich nix gefunden habe ;)
edergold
07.07.2005 21:24:12
ger Oh, Mann! Hände in den Taschen; kein Wunder das ich nix gefunden habe ;)
Kommentar hinzufügen
Im Vordergrund mein Kumpel Mario bei seinem ersten Ausflug. Dafür kam er gleich mit dem längsten und ältesten WoMo angelaufen: ein 7-Meter-Benzmann Baujahr 1855 (geschätzt) *grins*. Im Hintergrund Volker, JörgH und Aurea nebst Kühlbox und allerlei Ausrüstung
Kommentare ( Deutsch: 2 / alle Sprachen: 2)
MrNuss
06.07.2005 10:20:52
ger die 19 überrascht!
Mario
05.07.2005 17:00:41
ger Das Womo hat 7,5m Länge und ist Baujahr 1977!
Kommentar hinzufügen
Karen, Marios Frau, bei ihren ersten Waschversuchen. Im Schatten der Bäume liess es sich gut aushalten, das Wasser war meiner Meinung nach noch etwas frisch *schnatter*. Der Bach bot aber für alle etwas: Spaltenkratzer, Pfannenwäscher und Rinnenwühler...
Kommentar hinzufügen
Hier mal Marios und Karens WoMo in der Seitenansicht. Natürlich stand auch bei diesem Ausflug der Spassfaktor ganz vorne an! Später stiessen noch Au und Petra zu uns, aber da habe ich glatt vergessen, noch ein paar Bilder zu machen...
Kommentar hinzufügen


Auf jeden Fall wird nächstes Jahr ein weiteres Treffen an gleicher Stelle statt finden. alle waren sehr begeistert und auch die Funde waren nicht schlecht. Zu den Funden selber sage ich nichts genaueres mehr, da haben wir auf den Elvo-Touren zu viel Schlechtes erlebt. Aber wer hier grammweise Gold vermutet, liegt ziemlich falsch!

Fragen an den Autor? Schreibe ihm eine E-Mail an: